Hundetoilette auf der Terrasse?!

Benutzeravatar
redCowgirl
Moderator
Moderator
Beiträge: 5279
Mitglieds-Vorname: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Hundetoilette auf der Terrasse?!

Beitrag von redCowgirl » 25. Apr 2014 21:25

Sacle hat geschrieben: Wie machen es denn diejenigen, die in einer Etagenwohnung leben? Wie sind denn bei euch die Gassizeiten eingeteilt? Weil ich hab das Gefühl, dass wir ohne Pippiplatz schon ca 5 Mal raus müssten. So gehen wir 3 mal (außer bei schönem Wetter und/ oder Freizeit).

[ Mobil-Posting ] Bild
Also meine Mädels müssen nur 3x am Tag raus. Morgens nach dem Aufstehen, Dann gehen wir Nachmittags die richtig grosse Runde und Abends nochmal kurz (sind sie in der Tagesunterbringung, gehe ich Abends die grosse Runde). Gehe ich öfter, pinkelt z. B. Gini gar nicht. Da sind meine Zwei wirklich pflegeleicht. Zur Abendrunde muss ich die Zwei im Winter geradezu zwingen. Das war natürlich anders als beide noch jünger waren. Da musste ich schon öfter mit beiden raus, aber mittlerweile hat sich das auf diesen Rhytmus eingependelt.
Ich habe zwar auch einen Garten, aber der hat keinen direkten Zugang aus der Wohnung heraus, sondern ich muss erst um zwei Häuserecken von hinten reinlaufen.
Bild
Fotos unter: https://www.facebook.com/VIEW-of-SOUL-A ... 672758118/ Öffentlich auch für nicht angemeldete Nutzer....

Benutzeravatar
Yala
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 217
Mitglieds-Vorname: Anne

Re: Hundetoilette auf der Terrasse?!

Beitrag von Yala » 2. Mai 2014 20:39

Yala geht normalerweise auch nur drei Mal am Tag raus.
Darunter ist ein großer Spaziergang morgens oder nachmittags (1,5 bis auch mal 3 Stunden), eine kurze Runde von 20-30 Minuten und abends vor dem Schlafengehen nur nochmal kurz auf die Wiese um die Ecke.
Manchmal geht sie auch mit zur Uni/ in die Stadt/ Restaurant, dann hat sie natürlich zwischendurch öfter die Gelegenheit.
Aber wirklich dringend muss sie NIE.
Dafür bräuchte ich persönlich für den Hund weder einen Garten noch eine Dachterasse o.ä. :zwinkern:

Allerdings kam Yala auch von Welpe an in eine Wohnung ohne Garten, hat also entsprechend gelernt, dass es nicht jederzeit rausgeht und man demnach auch mal eine Zeit lang einhalten muss. (Auch wenn wir in dem Alter natürlich öfter draußen waren!)
Das ist bei vielen Hunden auch eine Gewohnheitssache.
Viele Grüße
Bild
Anne und Yala

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast