Bille

Antworten
heike
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 58
Mitglieds-Vorname: heike

Bille

Beitrag von heike » 8. Feb 2014 15:38

Hallo zusammen
Leider mußten wir gestern unsere liebe Chow Chow Hündin Bille einschläfern lassen. Sie hatte einen großen schmerhaften Lebertumor. Jetzt ist Golo allein. Ich brauche jetzt mal euren Rat, denn der Golo ist schon 10 Jahre alt. Kann man ihm noch einen Welpen vorsetzen? Oder lieber einen älteren Hund? Vielleicht möchte er auch allein bleiben. Woran erkenne ich es? Im Moment scheint er mir etwas verwirrt zu sein, denn die Tage vorher waren auch schon aufregend. Bille ist übrigens fast 14 Jahre alt geworden und 10 jahre haben sie zusammengelebt. Waren eigentlich immer Tag und Nacht zusammen, hatten verschiedene Liegeplätze, aber gerade morgens, wenn ich zur Arbeit gefahren bin, hat Golo sich zu Bille gelegt. Ach, ich bin so traurig. Mit den beiden war es eine so prägende Lebenszeit.

Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar
melli
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 2465
Mitglieds-Vorname: Melanie

Re: Bille

Beitrag von melli » 8. Feb 2014 21:28

Mensch Heike, das tut mir sehr leid für dich.

Ich glaube, ich würde dem Golo erst mal ein bisschen Zeit geben, um sich mit der neuen Situation zurecht zu finden. Er wird sicher auch trauern um seine Gefährtin (so wie ihr sicher auch). Und irgendwie wird er dir schon sagen, was das richtige ist. Ich finde so pauschal kann man gar nicht sagen, ob man einem älteren Hund keinen Welpen mehr vorsetzen kann. Manche blühe ja mit so einem Jungspund noch einmal total auf, für andere ist es wiederum völlig anstrengend. Ich finde, es kommt darauf an, was für ein Typ Golo so ist.
Unsere Abenteuer könnt ihr auf http://grossstadtwhippets.blogspot.de verfolgen.

Benutzeravatar
Flitzliesel
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 729
Mitglieds-Vorname: Susanne
Hundegalerie: viewtopic.php?f=127&t=4574&p=66386#p66386
Kontaktdaten:

Re: Bille

Beitrag von Flitzliesel » 8. Feb 2014 21:50

Mein Mitgefühl, Heike.
Hier eine Antwort zu geben ist echt schwierig. Ich würde wohl auch erst mal abwarten. Das Problem ist halt, jeder andere Hund wird Golo seine Bille nicht ersetzen können, wenn die beiden so ein enges Verhältnis zu einander hatten. Zum Thema Welpe zum alten/ älteren Hund kann ich nur sagen, dass wir 2012 im August zeitweise vier Hunde hatten, weil zu unserem Trio mit Greyhound-Omi von 14 Jahren unsere Sali als knapp 9 Wochen alter Welpe dazu kam. Sali hatte zwar mit allen unseren Mädels sofort Kontakt, aber sie hatte als richtige Spielgefährtinnen neben ihrer Cousine Whoopie hauptsächlich unsere zu der Zeit 5jährige Grey-Hündin Lilly, die sich so quasi rund um die Uhr des Welpis angenommen hat. So war die Grey-Omi mehr oder weniger außen vor, was sie sehr zu schätzen wusste. Sie brauchte in ihrer letzten Lebensphase einfach ihre Ruhe. Es gibt aber auch Fälle, in denen ein alter Hund durch einen jungen noch mal richtig Freude am Leben gewinnt. Ich würde einfach mal kucken, wie Dein Hund auf andere, jüngere Hunde reagiert. Das könnte eventuell eine Hilfe sein.
Bild

heike
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 58
Mitglieds-Vorname: heike

Re: Bille

Beitrag von heike » 8. Feb 2014 23:01

Danke schön
Ihr habt mir schon sehr geholfen. Denn, auf alle Fälle erstmal abwarten und beobachten habe ich mir auch schon gedacht. Darin habt ihr mich bestärkt.
Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende,
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar
sukrast
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 244
Mitglieds-Vorname: Monika
Kontaktdaten:

Re: Bille

Beitrag von sukrast » 9. Feb 2014 13:13

Hallo Heike!

Das tut mir schrecklich leid mit Bille. Es ist immer so schwer sie gehen zu lassen und dann noch Golo leiden zu sehen.
Du wirst schon die richtige Lösung finden. Geh einfach nach deinem Gefühl, das ist meisten der beste Ratgeber.

Benutzeravatar
Rosenohr
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 1521
Mitglieds-Vorname: Bärbel

Re: Bille

Beitrag von Rosenohr » 9. Feb 2014 13:39

Hallo Heike !

Mir tut das so leid und ich wünsche euch viel Kraft.
Ihr müsst euch alle erstmal mit der neuen Situation zurecht finden und werdet zur richtigen Zeit die richtige Entscheidung treffen.

Seid alle lieb gedrückt.
Zuletzt geändert von Rosenohr am 9. Feb 2014 13:39, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
Bärbel und die Whippchen

Benutzeravatar
Anne
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 456
Mitglieds-Vorname: Anne

Re: Bille

Beitrag von Anne » 9. Feb 2014 15:45

Wir fühlen mit Dir,es ist immer furchtbar wenn ein Liebling gehen muss :kerze:
Warte noch ein bisschen,dann wirst Du schon die Richtige Entscheidung treffen
Bild

Benutzeravatar
Ilse
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 345
Mitglieds-Vorname: Ilse

Re: Bille

Beitrag von Ilse » 10. Feb 2014 09:28

Heike das tut mir sehr leid.
Ich dachte auch gleich an Susanne, sie hat das ja sehr gut beschrieben.

Lilifee war ja erst 7 Jahre als sie so sehr um ihre Fini getrauert hat. Sie wollte nicht mehr fressen und wollte nicht mehr raus etc. Ich habe den Timmelmann ja seinerzeit geholt und es war die beste Entscheidung.

Aber da reagiert ja jeder Hund anders und nur Du kannst Deinen Buben einschätzen.
Bild

In Gedanken immer bei mir, Nagano, Blush, Fini und Lilifee

Benutzeravatar
Nupsi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4144
Mitglieds-Vorname: Gabi
Kontaktdaten:

Re: Bille

Beitrag von Nupsi » 10. Feb 2014 16:22

Hallo ,

ich wünsche Euch viel Kraft, den großen Verlust zu verarbeiten. Wir sind in der glücklichen Lage, daß noch alle drei Möppels bei uns sind. Deswegen kann ich Dir nichts aus Erfahrung schreiben.

Hört einfach auf Euer Herz- ihr werdet die richtige Entscheidung treffen

Mit Ernie im Herzen

heike
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 58
Mitglieds-Vorname: heike

Re: Bille

Beitrag von heike » 10. Feb 2014 22:41

Vielen Dank für eure Anteilnahme. Das tut gut und tröstet. Ich glaube, Golo vermißt Bille gar nicht. Er benimmt sich wie immer. Verfolgt mich zu gewissen Zeiten und erwartet Leckerchen.
Heute waren wir wieder arbeiten. Er legte sich eingerollt in sein Körbchen und begrüßte mich wieder etwas verschlafen, genoß den Spaziergang und die Spielerunde im Garten.
Kommt Zeit, kommt Rat. Eigentlich hatte ich mir immer ein Zusammenleben mit zwei Whippets vorgestellt, wenn Bille mal nicht mehr sein sollte. Aber das Wohlergehen von Golo geht auf alle Fälle ersteinmal vor.

Liebe Grüße
Heike

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste