Wieder ein Whippchen weg

Vermisstenmeldungen von 4beinigen Freunden
Benutzeravatar
Macy
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 403
Mitglieds-Vorname: Tanja

Re: Wieder ein Whippchen weg

Beitrag von Macy » 28. Nov 2011 21:07

Sagt mal hat sich der Rüde den schon wider angefunden? :angst:
LG Tanja und Macy

Benutzeravatar
Machu-Picchu
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 1266
Mitglieds-Vorname: Uli

Re: Wieder ein Whippchen weg

Beitrag von Machu-Picchu » 29. Nov 2011 11:47

Hallo Tanja,

soweit ich weiß, leider nicht. Nun ist er schon eine Woche weg.
Bild

LaBoom
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 231
Mitglieds-Vorname: geli

Re: Wieder ein Whippchen weg

Beitrag von LaBoom » 29. Nov 2011 12:58

Mein Gott,nicht schon wieder. Kleiner Mann,komm unversehrt heim.
Ich gebs mal an meine Berliner weiter.
Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke, gebaut, um nur diese beiden zu tragen. Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden.
Bild

Benutzeravatar
chris
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 465
Mitglieds-Vorname: Christina

Re: Wieder ein Whippchen weg

Beitrag von chris » 29. Nov 2011 16:29

Er hat es wohl nicht geschafft und wurde von einer S-Bahn überfahren :kerze:

Benutzeravatar
Rosenohr
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 1521
Mitglieds-Vorname: Bärbel

Re: Wieder ein Whippchen weg

Beitrag von Rosenohr » 29. Nov 2011 16:35

Ich habe es auch gerade gelesen. :kerze:
Liebe Grüße
Bärbel und die Whippchen

LaBoom
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 231
Mitglieds-Vorname: geli

Re: Wieder ein Whippchen weg

Beitrag von LaBoom » 29. Nov 2011 16:37

chris hat geschrieben:Er hat es wohl nicht geschafft und wurde von einer S-Bahn überfahren :kerze:
Mein Gott, gerade ein Anruf aus Berlin. Mono ist schon seit Mittwochabend tot; er wurde von einer S-Bahn in Tempelhof überfahren.


Ihr seid jetzt traurig,
aber ich werde euch wiedersehen,
dann wird euer Herz sich freuen
und eure Freude wird euch niemand nehmen.
Bild
Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke, gebaut, um nur diese beiden zu tragen. Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden.
Bild

Ehemalige

Re: Wieder ein Whippchen weg

Beitrag von Ehemalige » 29. Nov 2011 17:21

Ich habe es befürchtet :-( In diesem Stadtteil ein verwirrter Whippet, er hätte nur eine Chance gehabt, wenn er sich sofort an jemanden gewandt hätte.
R.I.P., kleiner Mono.

Und auch hier noch einmal : Lasst Eure Whippets, und schon gar keine Pflegehunde, nicht in der Stadt ohne Leine laufen. Es geht lange gut, sie machen alles prima, und plötzlich ist da ein Vogel, der sie auf die Straße lockt oder ein anderer Hund erschreckt sie, daß sie auf die Straße rennen. Wenn es dann laut wird, Bremsenquietschen, Geschrei, Rufe, wird der Whippet völlig panisch und rennt nur noch. Ich habe es in Wien mit meinen beiden ersten Whippets erlebt, wir hatten aber Riesenglück, die eine Hündin wartete zitternd auf der anderen Straßenseite auf mich, die andere wurde eine Stunde später von einem Polizisten aufgelesen. Danach bedeutete Straßennähe immer Leine !!!

Soviele entlaufene Whippets in der letzten Zeit, sie sind tolle Stadthunde, wenn sie sich in GEEIGNETEM Gelände austoben dürfen und wenn man sie nicht für dödelig-trottende Labbis hält....

Ich bin sehr traurig für Mono und seine Leute
Ulrike

Punto
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 10
Mitglieds-Vorname: Punto

Re: Wieder ein Whippchen weg

Beitrag von Punto » 29. Nov 2011 17:39

So ein trauriger Nachricht :kerze:
Liebe Grusse,
Jeanne

Benutzeravatar
Machu-Picchu
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 1266
Mitglieds-Vorname: Uli

Re: Wieder ein Whippchen weg

Beitrag von Machu-Picchu » 29. Nov 2011 17:50

Gut, dass du das nochmal ansprichst, Ulrike. Mir würde es nie in den Sinn kommen, überhaupt einen Hund direkt an der Straße ohne Leine laufen zu lassen und einen Windhund schon gar nicht. Mono ist aber nicht direkt an einer Straße sondern in einem Park abhanden gekommen. Vielleicht wäre es auch bei seiner Besitzerin nicht passiert aber das ist spekulativ. Mir tun auch sehr die Leute leid, die ihn in Pflege hatten.
Ja traurig, sehr traurig. Der kleine Mann hat wohl versucht, nach Hause zu finden, denn es ist in Tempelhof passiert und in Kreuzberg (Nachbarbezirk) war er zu Hause.

R.I.P. kleiner Mono :kerze: Hoffentlich ging es schnell.
Bild

Benutzeravatar
Goldschnabel
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 188
Mitglieds-Vorname: Gunnar
Kontaktdaten:

Re: Wieder ein Whippchen weg

Beitrag von Goldschnabel » 29. Nov 2011 17:57

Oh mein Gott....was muss ich lesen? Mir is ganz schlecht und alles kommt wieder hoch...
Wünschen wir den Besitzern Kraft und hoffen, dass es alles sehr schnell ging!
Traurige Grüße Gunnar :kerze:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast