Whippethuendin in Zehdenick entlaufen.

Vermisstenmeldungen von 4beinigen Freunden
LaBoom
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 231
Mitglieds-Vorname: geli

Whippethuendin in Zehdenick entlaufen.

Beitrag von LaBoom » 21. Aug 2010 11:37

Whippethündin Kimmie seit 1 1/2 Tagen vermisst.
Sie war bei einem Bekannten untergebracht und ist aus dem Garten geflüchtet.
Polizei, Tierheim sind benachrichtigt.
Koseilata’s Kathrin Hepburn , Jugendfoto
Kimmie ist 42 cm groß, 12 Jahre alt, rot mit weißen Abzeichen. Sie ist entlaufen am 19.8. in Zehdenick, Robinienweg.Herr Kubusch, Tel 03307 310658 oder 0176/54732758 oder Bernd 0177/8154698

Zehdenick ist in Brandenburg,bitte, wer dort wohnt,Augen aufhalten.
Bild
Zuletzt geändert von LaBoom am 21. Aug 2010 13:45, insgesamt 1-mal geändert.
Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke, gebaut, um nur diese beiden zu tragen. Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden.
Bild

Benutzeravatar
Whippshe
Moderator
Moderator
Beiträge: 1885
Mitglieds-Vorname: Marion
Kontaktdaten:

Re: Whippethuendin in Zehdenick entlaufen.

Beitrag von Whippshe » 21. Aug 2010 11:53

Ohje.....1 1/2 Tage schon.....hoffendlich kommt sie bald wieder nach Hause **mitdaumendrück**
Bild
Man kann auch ohne Hund leben.....aber es lohnt sich nicht :)

Benutzeravatar
Tootsi
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 426
Mitglieds-Vorname: Dani

Re: Whippethuendin in Zehdenick entlaufen.

Beitrag von Tootsi » 21. Aug 2010 12:42

Oh man...hoffentlich wird die kleine Kimmie wieder gefunden...
Irgendwie haben die Koseilaten ein Weglauf-Gen....Tootsi war auch 2 Tage weg...aber zum Glück wurde sie im TH abgegeben. Das war letztes Wochenende...
Viele liebe Grüße von
Dani mit Havanna , Zorba, Knilla und Tootsi im Herzen !

LaBoom
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 231
Mitglieds-Vorname: geli

Re: Whippethuendin in Zehdenick entlaufen.

Beitrag von LaBoom » 21. Aug 2010 13:25

Tootsi hat geschrieben:Oh man...hoffentlich wird die kleine Kimmie wieder gefunden...
Irgendwie haben die Koseilaten ein Weglauf-Gen....Tootsi war auch 2 Tage weg...aber zum Glück wurde sie im TH abgegeben. Das war letztes Wochenende...
Oh Gott, :streicheln: ich möchte nicht wissen, wie du diese 2 Tage überstanden hast.Ich war im Urlaub und habe das nicht gewusst. Jetzt ist sie Gottseidank heil wieder daheim? Ohne eine Verletzung ?Und wie hat ihre kleine Seele das überstanden? :angst:
Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke, gebaut, um nur diese beiden zu tragen. Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden.
Bild

fioretti

Re: Whippethuendin in Zehdenick entlaufen.

Beitrag von fioretti » 21. Aug 2010 15:50

Ich kann nur die Daumen drücken.
Ein Albtraum sowas...ich weiß wovon ich rede.

Weitergeleitet habe ich es, hoffentlich taucht sie bald heil und wohlbehalten wieder auf.

Benutzeravatar
Tootsi
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 426
Mitglieds-Vorname: Dani

Re: Whippethuendin in Zehdenick entlaufen.

Beitrag von Tootsi » 21. Aug 2010 16:50

LaBoom hat geschrieben:
Tootsi hat geschrieben:Oh man...hoffentlich wird die kleine Kimmie wieder gefunden...
Irgendwie haben die Koseilaten ein Weglauf-Gen....Tootsi war auch 2 Tage weg...aber zum Glück wurde sie im TH abgegeben. Das war letztes Wochenende...
Oh Gott, :streicheln: ich möchte nicht wissen, wie du diese 2 Tage überstanden hast.Ich war im Urlaub und habe das nicht gewusst. Jetzt ist sie Gottseidank heil wieder daheim? Ohne eine Verletzung ?Und wie hat ihre kleine Seele das überstanden? :angst:
Ich sag dir das waren die schlimmsten 2 Tage meines Lebens....außer einer kleinen Schramme am Kopf habe ich sie ohl behalten wieder bekommen. Anschließend hatte sie noch eine Magenverstimmung...sie wiegt nun noch 10 kg (vorher 11,5).
Sie lässt mich nun nicht mehr aus den Augen...aber ich sie auch nicht...
LG Dani
Viele liebe Grüße von
Dani mit Havanna , Zorba, Knilla und Tootsi im Herzen !

Benutzeravatar
Machu-Picchu
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 1266
Mitglieds-Vorname: Uli

Re: Whippethuendin in Zehdenick entlaufen.

Beitrag von Machu-Picchu » 22. Aug 2010 12:00

Ach Mensch, Dani, das ist ja schlimm. Da macht man was mit. Mir hat es schon gelangt, dass Marley als Welpe mal eine Dreiviertelstunde lang weg war. Gott sei Dank hast du sie wohlbehalten zurückbekommen.
Für Kimmie hoffe ich dasselbe.
Bild

Benutzeravatar
Machu-Picchu
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 1266
Mitglieds-Vorname: Uli

Re: Whippethuendin in Zehdenick entlaufen.

Beitrag von Machu-Picchu » 22. Aug 2010 14:43

Bild

LaBoom
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 231
Mitglieds-Vorname: geli

Re: Whippethuendin in Zehdenick entlaufen.

Beitrag von LaBoom » 22. Aug 2010 14:44

Kimmie ist wieder da . Sie wurde ins Tierheim gegeben und sitzt jetzt mit Omnia(Superflys) auf der Schaukel und es geht ihr gut.
Bild
Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke, gebaut, um nur diese beiden zu tragen. Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden.
Bild

LaBoom
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 231
Mitglieds-Vorname: geli

Re: Whippethuendin in Zehdenick entlaufen.

Beitrag von LaBoom » 22. Aug 2010 14:47

:springen: :himmel: Hallo Uli, war das Gedankenübertragung?!
Kimmie hat wohlbehalten ihren Ausflug überstanden. :springen: .Die Welt ist wieder in Ordnung.
Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke, gebaut, um nur diese beiden zu tragen. Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast