Solorennen in U7Brunn

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Ingeborg
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 890
Mitglieds-Vorname: Ingeborg
Kontaktdaten:

Solorennen in U7Brunn

Beitrag von Ingeborg » 4. Okt 2010 16:23

Gestern waren wir in Untersiebenbrunn - auch als U7Brunn bekannt - zum Sololauf. Lucky hat den 5. Platz erreicht, seine Stärke ist ja doch das Coursing. Aber wir haben trotzdem einen schönen Pokal bekommen:-) Sein Kumpel Nash wurde 4. und seine Freundin Kylie 6. (lief aber das erste Mal wieder seit Juni, also hatte null Kondition).
Bei den Rüden hat im Bewerb der Weltmeister Devaj Viktor gewonnen - nun, aus den Ostländern sind das leider keine Whippets mehr. Die sind alle zu groß aber sehr gut eingemessen:-( Kein Wunder, dass viele von uns ihre Hunde nur mehr solo melden, denn warum soll man sich das antun? Jeder weiß ja, dass sicher wieder die "Riesen" aus dem Osten kommen...
Auch gehen jetzt viele Whippetbesitzer mit ihren "normalen" Hunden zum Coursing, denn da haben die Kleinen ja die Schnauze vorne:-)

Gefreut hat es mich auch sehr Ingrid und ihren Mann mit Fleet Fellows Insinder bei uns zu treffen!
Außer diesem Hund aus Deutschland waren nur mehr zwei Hündinnen von Katja aus Österreich gemeldet, alles andere war nur aus dem Osten!Im Sololaufbewerb waren wiederum nur Hunde aus Österreich gemeldet! Warum wohl?
Wem die Ergebnisse interessieren: http://www.wwrv.at/Ergebnisse_Dateien/E ... r_WWRV.pdf
Da sieht man auch die Nationalität der gelaufenen Whippets:-)

Hier noch einen Linz zur Bildergalerie von Marta, Dank Mio und Katja wurden gestern wunderschöne Whippet-Renn-Fotos geschossen. Steht auch überall die bzw. der Name(n) der Hunde dabei!
http://www.flickr.com/photos/balifail/s ... 087523408/
Bild
http://www.whippetglueck.blogspot.com
----------------------------------------------
Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum.
(Carl Zuckmayr)


wuhei

Re: Solorennen in U7Brunn

Beitrag von wuhei » 4. Okt 2010 17:07

Hallo Inge,
danke für den Bericht.
Auf den Bildern sieht man auch, daß nicht nur die "nichtösterreichischen" Rüden, sondern auch die entsprechenden Hündinnen riesengroß sind, da wirkt die gar nicht kleine Abyss wie ein Zwergerl!
Häßlich die blaugestromte riesige Hündin mit den massiven "bald thigs" :(
Das Bedenkliche dabei ist aber, daß es die Richter sehen und genau wissen und keiner legt Einspruch ein gegen diese unsauberen Meßmethoden!

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Ingeborg
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 890
Mitglieds-Vorname: Ingeborg
Kontaktdaten:

Re: Solorennen in U7Brunn

Beitrag von Ingeborg » 4. Okt 2010 17:37

Ja Iris, das sehen alle und keiner sagt was von den Richtern .. Aber selbst wenn man Protest einlegt nutzt es ja auch nix, der Hund wird z.B. wenn er aus Ungarn kommt, in Ungarn neu vermessen, und wird zu 100% genau so eingemessen wie vorher. Ich würde sagen, der Hund muss, wenn er zu gross wirkt, von einem anwesenden Richter gemessen werden und nach diesem Ergebnis soll dann entschieden werden. Ich spreche da nicht von einem Zentimeter, da gehts um einige Zentimeter Höhe!!!
Genau, die Abyss wirkt wie ein Zwergerl gegen diese Kaliber. Ich habe ja auch mit offenen Mund den Devaj Viktor angestarrt...wenn der auf meinem Lucky beim Hasen landet ist Lucky tot...
Bild
http://www.whippetglueck.blogspot.com
----------------------------------------------
Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum.
(Carl Zuckmayr)


wuhei

Re: Solorennen in U7Brunn

Beitrag von wuhei » 4. Okt 2010 18:50

Hallo,
also, es ist eigentlich so, daß vor einem Rennen sowohl Richter, aber auch andere Hundebesitzer sofort einen Protest bei der Rennleitung einlegen können, Sie machen sa aber nicht, weil derjenige, der Einspruch erhebt, einen gar nicht so geringen Geldbetrag erlegen muß (der er zurückbekommt, wenn der Einspruch zu Recht war). Der beanstandete Hunde muß sofort gemessen werden - aber wer hat schon auf einer Rennveranstaltung einen Meßgalgen dabei - wäre eine Anregung an ein paar unserer Bahn-. und Feldrichter/beobachter. Oder aber man stellt ihn neben einen korrekt eingemessenen anderen Hund - davon gibts genügend!

In Österreich war es bisher immer so, daß die Veranstalter selbst "Beschwichtigungen", besser gesagt Unterdrückung von derartigen Protesten veranstaltet haben, da das größte Kontingent an Whippets aus dem östlichen/nördlichen Ausland kommt und den Veranstaltern Geld vor Korrektheit und Anstand geht - SO IST DAS - und das ist ein weiterer Grund, warum ich nie wieder Mitglied im korr......ÖKWZR werde. :nein: :nein:

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Ingeborg
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 890
Mitglieds-Vorname: Ingeborg
Kontaktdaten:

Re: Solorennen in U7Brunn

Beitrag von Ingeborg » 4. Okt 2010 19:17

Iris...mir wurde gesagt, dass der Hund bei Protest in seiner Heimat neu vermessen wird, nicht gleich dort, wo er rennen soll, also vor Ort. Sondern erst von einem Richter in seiner Heimat.Da kannst ja gleich das Geld, dass der Einspruch kostet, verbrennen.
@ Sandy: Ja das ist er, ein toller Hund, im Frühjahr hat er auch gewonnen in U7Brunn, da waren die Chancen noch gerecht verteilt und die grossen Kaliber nicht vertreten. Nächste Woche läuft er in Marchegg (Ingrid und ihr Mann bleiben immer eine Woche um 2 Rennen zu besuchen). Leider treffe ich sie dann erst wieder nächstes Jahr, da ich am Wochenende nicht in Österreich bin.
Bild
http://www.whippetglueck.blogspot.com
----------------------------------------------
Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum.
(Carl Zuckmayr)

Benutzeravatar

Silvie
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 1832
Mitglieds-Vorname: Silvia

Re: Solorennen in U7Brunn

Beitrag von Silvie » 4. Okt 2010 21:02

Erstmal- herzlich Glückwunsch, Lucky! Das hast du toll gemacht! :ja:

Über diese Messmethoden bin ich ehrlich gesagt entsetzt. Da schäme ich mich richtig für meine Landsleute in Ungarn :nono:
Korruptes Schei**pack- nee ehrlich!

Ich besitze ja selber so ein "Riesenvieh", aber dann muss man eben dazu stehen. :weissnicht:
KA wie die messen, aber bei einem so eindeutigen fall wie jetzt z.B Nacho, wird hier gar nicht erst gross um den heissen Brei geredet. Nationale Klasse - BASTA!
Weitere Messungen werden gar nicht erst verlangt- es ist ja eher unwahrscheinlich das er in einem Jahr irgendwie 5 cm schrumpft :roll:

Das Problem ist: ALLE wissen es, aber keiner macht was dagegen. Mir würde es da auch ablöschen, das ist einfach unfair.

Benutzeravatar

redCowgirl
Moderator
Moderator
Beiträge: 5279
Mitglieds-Vorname: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Solorennen in U7Brunn

Beitrag von redCowgirl » 4. Okt 2010 21:20

Glückwunsch an Lucky! :springen:

Die Fotos sind toll geworden. Den Namen "Figo Ticking Timebomb" finde ich wirklich hammer.... :lol:

Zum Thema Messen und Whippetgrösse" sage ich jetzt mal nix... :zwinkern:
Bild
Fotos unter: https://www.facebook.com/VIEW-of-SOUL-A ... 672758118/ Öffentlich auch für nicht angemeldete Nutzer....

Benutzeravatar

Thema eröffnet:
Ingeborg
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 890
Mitglieds-Vorname: Ingeborg
Kontaktdaten:

Re: Solorennen in U7Brunn

Beitrag von Ingeborg » 5. Okt 2010 09:25

Lucky bedankt sich ganz artig für die Glückwünsche:-))

Wir haben gestern wieder diskutiert, soll doch die Nationale Klasse aufgewertet werden...
Na ich denk nicht, dass sich da so schnell was ändern wird...
Bild
http://www.whippetglueck.blogspot.com
----------------------------------------------
Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum.
(Carl Zuckmayr)

Benutzeravatar

Whippshe
Moderator
Moderator
Beiträge: 1885
Mitglieds-Vorname: Marion
Kontaktdaten:

Re: Solorennen in U7Brunn

Beitrag von Whippshe » 8. Okt 2010 23:38

Glückwunsch an Lucky :ja:......und wiedermal sehr schöne Bilder :zwinkern:
Bild
Man kann auch ohne Hund leben.....aber es lohnt sich nicht :)

Benutzeravatar

kilowatt
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 838
Mitglieds-Vorname: carmen
Kontaktdaten:

Re: Solorennen in U7Brunn

Beitrag von kilowatt » 9. Okt 2010 10:47

hi ingeborg!
gratulation an lucky!!!! :springen: muß ja nicht immer als sieger hervorgehen. von mir aus bekommt er so und so die bestnote im aussehen! das flug foto von ihm ist der HAMMER!

muß gestehen ich bin ein wenig neidig, da kilo sich nicht gerne bewegt, wenn ich nicht mitkomme. daher, ist er momentan sehr glatt! wenn ich mir dann die ganzen trockenen windis anschaue, dann freu ich mich schon, ihn ev. sogar noch heuer langsam wieder auf sein altes niveau hinzubekommen. :zwinkern: (und gleichzeitig mich)
die magyr fotos sind auch ein traum! vor allem der helle aus der rechtesten startbox muß live ja wundersschön sein.

finde trockene mukkis WUNDERVOLL :himmel: aber bei ein paar kommts mir dann schon sehr extrem vor (vor allem bei den mädels)! kann man die (auf legale weise) wirklich so aufbauen? oder ist das einfach auf die veranlagung zurückzuführen? bzw. auf einen REINEN rennhund
hoffe ich stachle mit dieser frage jetzt keine böse diskusion an (bin ja harmoniebesessen!!!) aber das würd mich echt interessieren, weil ich selbst kilo ja eigentlich auch 1,5 jahre richtig professionell auftrainiert habe, aber so wie manche auf der bahn hat er nie ausgeschaut. allerdings ist kilo auch ein SL.
schönes Leben wünscht Euch Carmen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast