CACIB Berlin

Antworten
Benutzeravatar
Machu-Picchu
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 1266
Mitglieds-Vorname: Uli

CACIB Berlin

Beitrag von Machu-Picchu » 19. Apr 2010 08:41

Hallo zusammen!

Wir sind immer noch fix und fertig. Sowohl die Hunde als auch ich. Wir waren gestern auf der Ausstellung in den Messehallen unterm Funkturm. Gestern war es ja nicht mehr die Internationale, die lief am Sonnabend. Ich hab von sowas echt die Schn.... voll. Es war einfach furchtbar. Da geh ich mit Sicherheit nicht mehr hin. Machu hat zwar immerhin noch mit einem V 3 abgeschnitten, was mich ob seiner Lustlosigkeit beinahe verwundert. Er hatte wirklich "null Bock" und hat das auch gezeigt. Nun ja. Es war eine Lautstärke und eine Hektik, von der schließlich alle Hunde betroffen waren. Sicher gibt es immer mal ganz coole Profis unter den Hunden aber dass das irgendeinem von ihnen Spaß macht, kann mir keiner erzählen.

Es fing alles schonmal bescheiden an. Als wir uns endlich vom Parkplatz durch die endlosen Massen mit dem ganzen Equipment zum Eingang durchgequält hatten, durfte ich nicht durch, weil ich nur Machus Impfausweis mitgenommen hatte und Marley als potentieller Seuchenherd nicht mit reindurfte. (Ist natürlich total o.k., dass das so streng kontrolliert wird, find ich ja auch gut.) Schuld eigen, total bekloppt, völlig verschwitzt also zurück zum Auto und sich um den Ausweis gekümmert. Als ich dann beim zweiten Anlauf reindurfte, hätte ich dringenst eine Dusche gebraucht. (Ein Cocktail wäre auch nicht schlecht gewesen, der hätte bestimmt entspannt.) Kaum drinnen, erstmal durch die Hallen geirrt, der Ring wurde geändert. Aber nicht nur der Ring sondern auch der eigentlich geplante Richter, der wegen eines Herzinfarktes (das ist allerdings ein Grund) ersetzt werden musste. Es war relativ eng, viel zu laut, der nächste Kaffeestand sonstwo...
Marleys Schwester Sony hat mit einem V 1 abgeschnitten und das erste Jugend-CAC geholt und Mama Kopete und die Robin konnten ebenfalls ein V 1 für sich verbuchen. Bruder Floppy, der ja nun wirklich ein Hingucker ist, ist für alle Zuschauer völlig unverständlich, in seiner ersten Ausstellung mit einem SG 3 bedacht worden. (Wen es interessiert, kann das später nochmal auf der Photarion´s Seite nachlesen).
Egal, wir haben es überstanden und die kurze Waldrunde anschließend hat die Jungs wenigstens noch etwas entschädigt. Draußen schien so herrlich die Sonne bei 20 Grad, es war ein so herrlicher Tag, den wir in diesen stickigen Hallen verbracht haben... Mann!
Ich freu mich schon auf den Tag der offenen Tür in Zehlendorf. *schielzuSandra*
Bild

Miro'

Re: CACIB Berlin

Beitrag von Miro' » 19. Apr 2010 10:43

Ach herje dat hört sich ja nach viel Schweiß und Hektik an!
Der Spaziergang und das V3 hat euch ja entschädigt .
Besucht Ihr viele Ausstellungen?

Liebe Grüße
Steffi

Benutzeravatar
Machu-Picchu
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 1266
Mitglieds-Vorname: Uli

Re: CACIB Berlin

Beitrag von Machu-Picchu » 19. Apr 2010 11:03

Hallo Steffi,

nö, eigentlich nur in und um Berlin. So wichtig ist das für mich nicht, dass ich quer durch Deutschland reise, um an Ausstellungen teilzunehmen.
Bild

Benutzeravatar
Snow White
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 1431
Mitglieds-Vorname: Ivonne

Re: CACIB Berlin

Beitrag von Snow White » 19. Apr 2010 13:08

Uli, habe extra erst mal gewartet, was du so schreibst...konnte mir aber bei Tanjas Eintrag bei den Photarions schon so meinen Teil denken...
Wir (die Tochter unserer Züchter mit Hund und ich mit der Hazelmaus) waren am Samstag zur CACIB und eins sag ich dir...mich bekommt man zu sowas niemals wieder hin...
Ähnlich wie bei Euch, Riesenschlangen am Eingang... drinnen laut laut laut...hektisch...wir waren gegen 8:30 Uhr da...die ersten liefen schon Proberunden...wir suchten den Ring...im Übrigen hatte ich bis dahin ganz vergessen, wie der normale Hund eigentlich riecht...tun ja unsre nicht...boaahh...
Herr Piesigk hat aufgrund eines Fehlers in seiner Liste erst mal allen falsche Startnummern angedreht...das war dann ganz lustig, die wieder an den richtigen mann zu bringen...
Hazel lief zu diesem Zeitpunkt schon mit angelegten Ohren durch die Kante und dazu abgeduckt, wie kurz vorm nächsten Bombeneinschlag ...ich war auch hier schon völlig fertig...
Mit 5 weiteren Hunden starteten wir dann in der Jugendklasse. Logo, dass sich mein Hund hier nicht mehr freudig präsentierte...sie war zudem die jüngste mit 9 1/2 Monaten..egal...wir wurden als erste aus dem Ring geschickt...und in der Bewertung steht ein SG...
Was mich daran ärgert, ist, dass Hazel an sich eine wunderbare Beurteilung bekommen hat und wir im Grunde aus "Nichterfahrenheit im Ring" das SG bekamen...muss ich nicht verstehen...
Ich schreib nachher mal noch den Richterbericht hierrein, hab grad wenig Zeit...
Aber eins weiß ich ganz gewiß..zu solch einer Veranstaltung (es waren am Samstag knapp 3000 Hunde) geh ich nie wieder. Das tu ich weder mir, noch einem meiner Hunde jemals noch mal an.

Hier schnell der Bericht, gerichtet hat Herr ehrenreich aus Österreich
kompakte Junghündin, zeigt sich im Ring unerfahren.
sehr schöne ober-und unterlinie, gut gewinkelt und gestellt, sehr schöne Halslinie, femininer typ. Kopf, korrekt. Gebiss, gutes Pigment, korrekte Bewegung...

naja..wie dem auch sei...irgendwann muss man ja anfangen...ich habs nicht so richtig verstanden...
LG,
Ivonne mit Nelly, Yaymee und dem Hazelkind

Benutzeravatar
melli
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 2465
Mitglieds-Vorname: Melanie

Re: CACIB Berlin

Beitrag von melli » 19. Apr 2010 17:11

Oh man, da war es wohl ganz gut, dass wir es am Sonntag nicht mehr geschafft haben vorbei zu gucken (wir waren ganz nett und lecker bei einem Geburtstatgsbrunch bis 17 Uhr, danach waren die Mädels auch so fertig wie von einer Runde im Auslaufgebiet *g*). Wir hätten unsere Tröten ja nicht mitgenommen, aber eure Berichte klingen auch für Menschen total anstrengend. So megavolle und laute Hallen sind ja eh was für mich....
Unsere Abenteuer könnt ihr auf http://grossstadtwhippets.blogspot.de verfolgen.

Benutzeravatar
redCowgirl
Moderator
Moderator
Beiträge: 5279
Mitglieds-Vorname: Andrea
Kontaktdaten:

Re: CACIB Berlin

Beitrag von redCowgirl » 19. Apr 2010 17:48

Ach Du meine Güte. Das hört sich ja wirklich anstrengend an.... :erstaunen: Na ja, ich bin ja sowieso so gar kein Freund von Ausstellungen (ausser Schloss Eicks zum Fotografieren und mal Outdoor nach Köln), aber so eine gut besetzte Hallenausstellung scheint ja Horror zu sein. Ich kenne nur die in Dortmund und da werden gerade die Windis immer in der zugigen Parkgarage gerichtet. Dort ist dann immer gleichzeitig Messe, zu der ich bisher aber immer ohne die Whippen gefahren bin, denn ich möchte ihnen auch nicht antun den ganzen Tag nur Beine dicht an dicht zu sehen.
Ich freue mich auch mal etwas kritisch von einer Ausstellung zu lesen, denn man gewinnt oft den Eindruck, dass es quasi die Erfüllung für viele Hunde ist im Ring zu sein... :lol:

Auf jeden Fall Glückwünsche für das tolle Ergebnis von Machu. Hazel ist genauso toll.....schade, dass die Präsentation so stark bewertet wird und nicht der Hund im Vordergrund steht. Dazu könnte ich ja jetzt schon wieder meine kritische Meinung zum Ausstellungswesen loslassen, spare es mir aber. Sonst gibt wieder Schläge.... :lol:

Erholt Euch gut und gönnt den Whippen eine Flitzerunde zur Belohnung!
Bild
Fotos unter: https://www.facebook.com/VIEW-of-SOUL-A ... 672758118/ Öffentlich auch für nicht angemeldete Nutzer....

Benutzeravatar
lenni
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 815
Mitglieds-Vorname: Sabine

Re: CACIB Berlin

Beitrag von lenni » 19. Apr 2010 18:52

:ja:

Hi Uli,

herzlichen Glückwunsch zu V3. Habt ihr mal wieder gut gemacht.Über ein platziertes V kann man sich doch
immer freuen.

Aber ehrlich ich kann Dich verstehen, so eine Hallenausstellung ist wirklich
ganz schön anstrengend für Mensch und Tier und Spaß an der Sache, hat wenn
nur der Besitzer und nicht der Hund, so sehe ich das.

Wir stellen im Jahr, wenn auch nur 2-3 Mal aus und dann nur noch draußen.
Bild

Benutzeravatar
Snow White
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 1431
Mitglieds-Vorname: Ivonne

Re: CACIB Berlin

Beitrag von Snow White » 19. Apr 2010 21:03

Nööö Andrea, von mir gibts keine Schläge...ich habe irgendwann mal gedacht, Ausstellung und Richten hat was mit Objektivität zu tun...aber schon nachdem ich Nelly 2007 in der Jüngstenklasse ausgestellt hatte, wußte ich, dass dem niemals so ist...wie denn auch, wenn neben dir ein Züchter mit seinem Hund im Ring steht, der in der nächsten Woche die nächste Ausstellung richtet...stellt sich halt nur die Frage, warum man sich und vor allem den Hunden das antut...

Ich kanns nicht sagen...aber von solchen Geschichten bin ich geheilt...
LG,
Ivonne mit Nelly, Yaymee und dem Hazelkind

Benutzeravatar
redCowgirl
Moderator
Moderator
Beiträge: 5279
Mitglieds-Vorname: Andrea
Kontaktdaten:

Re: CACIB Berlin

Beitrag von redCowgirl » 19. Apr 2010 22:25

Snow White hat geschrieben:Nööö Andrea, von mir gibts keine Schläge...ich habe irgendwann mal gedacht, Ausstellung und Richten hat was mit Objektivität zu tun.....
Tja....was soll ich sagen......das Ganze soll ja die Zuchtgrundlage sein und nach Rassestandard entschieden werden.... :weissnicht: ......mehr sag' ich jetzt nicht, denn ich will nicht wieder eine Züchter-Grundsatzdiskussion lostreten! :zwinkern:
Bild
Fotos unter: https://www.facebook.com/VIEW-of-SOUL-A ... 672758118/ Öffentlich auch für nicht angemeldete Nutzer....

Sabrina
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 1073
Mitglieds-Vorname: Sabrina
Kontaktdaten:

Re: CACIB Berlin

Beitrag von Sabrina » 20. Apr 2010 07:26

Herzlichen Glückwunsch zu den guten Ergebnissen!

Ich kann das sehr gut nachvollziehen. Hatte ja im März in München das gleiche Erlebnis (auch viele Pannen).
Wir gehen auf keine CACIB mehr. Wir werden nur noch die CAC´s vom DWZRV besuchen - im Freien! Alles andere ist mir und vor allem Chayenne echt zu blöde...
Viele Grüße von Sabrina und Amiga

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast