Welpenernährung

Rund um den Futternapf
Monky
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 12
Mitglieds-Vorname: Hubi

Welpenernährung

Beitrag von Monky » 17. Sep 2016 17:13

Ende Sep. bekommen wir unsere kleine Whippethündin und ich hab mich schon sehr viel mit Ernährung befasst. Ich werde hochwertiges Trockenfutter verwende und zusätzlich Barfen. Jetzt würde mich interessieren was ihr beim Hunde im Wachstum für Zusätze empfehlt?

Ich hab schon Grünlippmuschel über eierschalen über ziegenmilch und noch 1000 Sachen gelesen, aber womit habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

LG

[ Mobil-Posting ] Bild

Benutzeravatar
Nupsi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4148
Mitglieds-Vorname: Gabi
Kontaktdaten:

Re: Welpenernährung

Beitrag von Nupsi » 20. Sep 2016 13:45

Hallo,

da ich nicht Barfe kann ich Dir leider keine Tipps geben. Gerade in der Welpen- und Junghundphase wäre ich sehr vorsichtig mit Barf. Da mußman schon genau wissen was man tut. :ergeben:

Ich habe alle 4 ohne Barf gesund ins Alter bekommen 13,12,9 und 1,5 Jahre

Mit Ernie im Herzen

Benutzeravatar
Whippinger
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 2217
Mitglieds-Vorname: Constanze
Hundegalerie: http://www.whippetforum.eu/viewtopic.php?f=127&t=4575
Kontaktdaten:

Re: Welpenernährung

Beitrag von Whippinger » 20. Sep 2016 15:17

Nupsi hat geschrieben:da ich nicht Barfe kann ich Dir leider keine Tipps geben. Gerade in der Welpen- und Junghundphase wäre ich sehr vorsichtig mit Barf. Da mußman schon genau wissen was man tut.
Da muss ich Gabi, obwohl wir selbst kochen (selten barfen) absolut recht geben. Einem guten und hochwertigen Fertigfutter gebe ich in den ersten 1,5 bis 2 Lebensjahre immer den Vorzug.
Liebe Grüße
Constanze mit Galga Blue & Whippet Flet


Bild

True Type
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 66
Mitglieds-Vorname: Claudia

Re: Welpenernährung

Beitrag von True Type » 21. Sep 2016 07:50

Ein Welpe hat genug zu kämpfen mit Umzug, neue Umgebung, geistige Eindrücke. Daneben muß er sein eigenes Immunsystem aufbauen. Da mit BARF zu traktieren ist wirklich keine gute Idee. Das ist eine enorme Keimbelastung, zudem verlierst Du die Übersicht über die tatsächlich zu sich genommenen Mengen an Eiweiß, Calcium, Phosphor, etc.....
Seitdem BARF so in Mode gekommen ist, haben wir in den letzen paar Jahren eine ganze Reihe neue durchaus interessante Erkrankungen aufgetaucht....und ja, vor allem Welpen/Junghunde groß werdender Rassen leiden darunter. Brüchige Knochen, anfällig für wirklich jeden Pups, Durchfälle, zu schnelles Wachstum,.... um nur einiges zu nennen.
Nein, bitte laß es für zumindest die ersten 18 Monate. Bis dahin informier Dich gut. Ich kann Dir das Buch von Fr. Dr. Julia Fritz sehr empfehlen: Hunde barfen. Die Frau hat wirklich Ahnung, sie tut nämlich nix anderes und muß nicht mit an den Haaren herangezogenen Argumenten wie eine Swante irgendwasoderwiesieauchheißt Leute überzeugen.
Für Grundlegendes gibt es nach wie vor nix besseres als die Publikationen von Prof. Dr. Zantek.

True Type
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 66
Mitglieds-Vorname: Claudia

Re: Welpenernährung

Beitrag von True Type » 28. Sep 2016 07:46

hm - @Monky: mal eben was gepostet was man beschlossen hat, sich aber doch nicht so sicher ist. Dann haben einem die Antworten nicht gefallen und schwupps läßt man sich nicht mehr blicken? Bitte korrigiere mich wenn ich falsch liege! Man fühlt sich da als engagierter Forler doch immer mal ein bisschen verarscht....

Monky
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 12
Mitglieds-Vorname: Hubi

Re: Welpenernährung

Beitrag von Monky » 9. Okt 2016 00:21

Ich korrigiere da sehr gerne!!!! Die Ferndiagnose das mir die Antworten nicht gefallen haben ist sicher sehr schwierig zu beurteilen.... Vielleicht habe ich auch das ganz als wertvolle Neuerkenntniss angesehen und habe mich in diese Richtung erkundigt. Und das Du dir leicht verarscht vorkommst tut mir sehr leid für dich. Aber ich hatte man eine Bekannte mit dem leichten Thema, da gibt es ein Reihe von sehr empfehlenswerte Fachliteratur! Ich kann sie gerne mal fragen!!!!

An die Anderen: vielen Danke für eure Meinung und das interessante Feedback!!!!

[ Mobil-Posting ] Bild

True Type
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 66
Mitglieds-Vorname: Claudia

Re: Welpenernährung

Beitrag von True Type » 9. Okt 2016 08:16

17. Sept. bis gestern - keine Antwort.... einfach auch nur unhöflich. So kommt weder Austausch noch Dialog zustande. Zudem hast Du ja eben auch von mir Info - und zwar relativ ausführliche - gekriegt. DAS hast ja gleich mal unter den Tisch fallen lassen....
Frägt man dann leicht pikiert nach kriegt man nach 3 Wochen eine pampige Antwort.... was mich das lehrt? Sollte das Monky mal wieder eine Frage haben setzte ich mich auf meine Finger.

Monky
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 12
Mitglieds-Vorname: Hubi

Re: Welpenernährung

Beitrag von Monky » 9. Okt 2016 14:40

Hab ich das richtig verstanden, Du fühlst dich persönlich angegriffen weil ich mich hier nur einmal im Monat einlogge?

Es war nicht meine Absicht dich emonational so aufzuwühlen, ich wusste nicht das Jemand auf ein Feedback von seinem eigenen Kommentar wartet. Kann es aber völlig nachvollziehen wenn Du dich in Zukunft gerne auf deine Finger setzen möchtest!!!

Vielen Dank nochmals für deine Geduld!!!

[ Mobil-Posting ] Bild

Benutzeravatar
Whippinger
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 2217
Mitglieds-Vorname: Constanze
Hundegalerie: http://www.whippetforum.eu/viewtopic.php?f=127&t=4575
Kontaktdaten:

Re: Welpenernährung

Beitrag von Whippinger » 9. Okt 2016 16:03

Evtl. Off-Topic: Ich komm grad nicht mehr mit!
Liebe Grüße
Constanze mit Galga Blue & Whippet Flet


Bild

Benutzeravatar
redCowgirl
Moderator
Moderator
Beiträge: 5279
Mitglieds-Vorname: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Welpenernährung

Beitrag von redCowgirl » 11. Okt 2016 00:09

Whippinger hat geschrieben:Evtl. Off-Topic: Ich komm grad nicht mehr mit!

Ich auch nicht wirklich, kann aber nur apellieren: bleibt nett zueinander! :ergeben:
Bild
Fotos unter: https://www.facebook.com/VIEW-of-SOUL-A ... 672758118/ Öffentlich auch für nicht angemeldete Nutzer....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast