Wer kann helfen???

Rund um den Futternapf
suri
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 90
Mitglieds-Vorname: Annett

Wer kann helfen???

Beitrag von suri » 29. Mär 2012 08:33

habe jetzt unseren perry seit einer woche bei uns und an TF alles mögliche versucht angefangen über das vom Züchter das Pro plan orginal, über bosch, happy dog, select gold aber keins interessiert ihn...
habt ihr noch ideen wie ich ihn an TF heranbekomme?

Benutzeravatar
Nupsi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4144
Mitglieds-Vorname: Gabi
Kontaktdaten:

Re: Wer kann helfen???

Beitrag von Nupsi » 29. Mär 2012 08:47

Hallo Annett,

wenn Du in einer Woche so viele verschiedene TFuttersorten angeboten hast ist es kein Wunder, daß Dein Hund nix davon fressen möchte.
Gib ihm ein bischen Zeit. TroFu kann man auch sehr gut als Leckerchen einsetzen und so den Hund auf den Geschmack bringen.

Mit Ernie im Herzen

suri
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 90
Mitglieds-Vorname: Annett

Re: Wer kann helfen???

Beitrag von suri » 29. Mär 2012 09:48

ich habe versucht ihm das zu geben was der züchter ihm gegeben hat er hat daran gerochen und hat sich umgedreht... habe dann die anderen als leckerlis gegeben das hat er sie genommen ( beim ersten mal) das zweite mal wollte er es dann auch nicht mehr ... ich habe ihm zur abwechslung das rinti junior gegeben da lässt er nix übrig... aber ich kann doch nicht nur dose geben

Benutzeravatar
Nupsi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4144
Mitglieds-Vorname: Gabi
Kontaktdaten:

Re: Wer kann helfen???

Beitrag von Nupsi » 29. Mär 2012 10:51

Dein Hund hat Dich jetzt schon voll im Griff- bleib hartnäckig. Aber nicht jeden Tag was Anderes

Mit Ernie im Herzen

Benutzeravatar
chris
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 465
Mitglieds-Vorname: Christina

Re: Wer kann helfen???

Beitrag von chris » 29. Mär 2012 10:53

Wenn er so schlecht frisst wäre wahrscheinlich die Art der Fütterung interessant.

Wann bekommt er die erste Portion, wie viel ist im Napf, wann stellst du es wieder weg, wo bist du in der Zeit des Fressens, ist noch jemand anderes in der Nähe, wird er abgelenkt...

Benutzeravatar
Machu-Picchu
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 1266
Mitglieds-Vorname: Uli

Re: Wer kann helfen???

Beitrag von Machu-Picchu » 29. Mär 2012 12:07

suri hat geschrieben:ich habe versucht ihm das zu geben was der züchter ihm gegeben hat er hat daran gerochen und hat sich umgedreht...
Jau, an den Blick von Machu damals, kann ich mich noch sehr gut erinnern. ("Ist das dein Ernst?") Dieses Trofu wollte er partout nicht anrühren. Klar, beim Züchter ist Konkurrenz da. Da wird gefressen, was in den Napf kommt. Man kann doch nicht den anderen seinen Anteil überlassen, nee nee. Ich habe nach und nach auch alles mögliche ausprobiert - auch mal Dose mit reingemischt, Napf mit Leberwurst ausgewischt usw. Habe sogar den 'Tipp bekommen, einen Spiegel hinter dem Napf aufzustellen, damit er sich selber und damit sozusagen Futterkonkurrenz sieht. (Das habe ich aber nicht ausprobiert.) Wie gesagt: gewechselt wurde nach und nach und sich langsam steigernd. Der Tipp mit den Leckerli kann gut funktionieren aber meist auch nur , wenn es das als Leckerchen und nicht im Napf gibt. So ist jedenfalls meine Erfahrung. Du kannst natürlich auch den Napf wieder wegnehmen, wenn er nicht will und ihn später wieder hinstellen. Kein normaler, gesunder Hund verhungert vor einem vollen Napf. Aber das habe ich auch nicht hingekriegt. Ans Fressen habe ich Machu bekommen, als ich mit Frischfleisch anfing. Mit Marley war es von Anfang an nicht so ein Problem. Klar; Futterkonkurrenz.
Bild

Benutzeravatar
Ingeborg
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 890
Mitglieds-Vorname: Ingeborg
Kontaktdaten:

Re: Wer kann helfen???

Beitrag von Ingeborg » 29. Mär 2012 12:50

Mich wundert es nicht, dass Hunde kein TroFu wollen, würdet Ihr dieses Zeug essen????
Lucky wurde auch mit einem Sack TroFu vom Züchter gebracht und hat diesen nie angesehen. Alle Versuche scheiterten, egal was ich versuchte. Erst als ich mit Fleisch und barfen anfing war Ruhe, seitdem gibt es keine Mäkelei mehr. Und gesünder ist es auch noch. Ab und an, wenn ein Hund der bei uns ist, TroFu frisst, nimmt Lucky ein paar bissen - aber das ist blanker Futterneid:-)
Bild
http://www.whippetglueck.blogspot.com
----------------------------------------------
Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum.
(Carl Zuckmayr)

Benutzeravatar
verspera
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 1099
Mitglieds-Vorname: Mona
Kontaktdaten:

Re: Wer kann helfen???

Beitrag von verspera » 29. Mär 2012 12:54

Musste gerade ein wenig schmunzeln :) Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es total schwierig ist aber: Einfach anbieten und wenn er das Futter nicht will - Pech gehabt! Igendwann bekommt der Kleine schon hunger.

Ich muss dazu sagen, dass ich es länger als 1,5 Tage nicht ausgehalten habe :D Aber auch wie Inge bin ich zum barfen übergegangen, da ich auf die Dauer auch keine Lust darauf hatte. Zudem ist meiner ein sehr schlanker und jedes Gramm mehr oder weniger sieht man schon. Nun gibt es einmal am Tag ein bisschen Trockenfutter und die Hauptmahlzeit eben Fleisch. So fahre ich ganz gut.

Wenn deiner Partout kein Trockenfutter frisst und du auch die Nerven dafür nicht hast wäre eine Option ja auch noch Nassfutter zu geben?
Bild

Benutzeravatar
Christiane
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 127
Mitglieds-Vorname: Christiane

Re: Wer kann helfen???

Beitrag von Christiane » 29. Mär 2012 13:41

Kenne ich auch, Iuju ist mir in der ersten Woche fast verhungert (ich ahtte dem Züchter versprochen, das FeFu erst mal weiterzufüttern, was es dort gab), und dann habe ich gesehen, wie sie gierig nach den Hühnerhälsen geguggt hat, die die Grossen gemampft haben. Von da an war sie ne ganz normale (Rohfleisch)Fresserin.
Und die Kleine hab ich dann von Anfang an gebarft, da hab ich mir das FeFu kaufen gleich ganz gespart.

Benutzeravatar
redCowgirl
Moderator
Moderator
Beiträge: 5279
Mitglieds-Vorname: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Wer kann helfen???

Beitrag von redCowgirl » 29. Mär 2012 16:03

suri hat geschrieben:... aber ich kann doch nicht nur dose geben
Warum nicht? Was findest Du an Trockenfutter besser?
Wenn Du nicht frisch füttern möchtest ist das doch eine gute Alternative, wenn es gefressen wird.
Bild
Fotos unter: https://www.facebook.com/VIEW-of-SOUL-A ... 672758118/ Öffentlich auch für nicht angemeldete Nutzer....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste