Energiewerte diverser Nassfutter

Rund um den Futternapf
Sabrina
Whippetfreund
Whippetfreund
Beiträge: 1073
Mitglieds-Vorname: Sabrina
Kontaktdaten:

Re: Energiewerte diverser Nassfutter

Beitrag von Sabrina » 14. Sep 2011 19:24

Hallo!

Es streitet auch niemand ab, dass Hunde Kohlenhydrate benötigen (Energie gewinnen die Hunde allerdings durch Fett, Zellaufbau durch Protein).
Es geht um Getreide welches nicht gesund ist (übrigens auch nicht für Menschen in dem Maß in dem wir es verzehren!).
Gut geeignete Kohlenhydratquellen für Hunde sind z.B. Blut, Milchprodukte, Kartoffeln, Obst uvm.

Die Diskussionen in Foren über die achso bösen Kohlenhydrate gehen mir allerdings auch auf den Keks. Berechtigt ist das natürlich bei Trockenfutter da dieses ja meist auf Getreidebasis ist. Aber wenn in einer Dose 5% Reis ist wird das keinen Hund auf Dauer krank machen (auser er hat eine Reisallergie).

Meine Hunde bekommen auch MAL ne Hand voll Nudeln wenn was übrig ist. Wie heißt es so schön: Die Dosis macht das Gift.

Einen Hund auf Dauer mit getreidehaltigem Trofu zu ernähren ist auf jeden Fall ungesund. Da beißt die Maus keinen Faden ab.
Viele Grüße von Sabrina und Amiga

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast