Eine Spekulation: Myasthenia Gravis?

Tipps ersetzen nicht den TA Besuch
Monika

Re: Eine Spekulation: Myasthenia Gravis?

Beitrag von Monika » 30. Dez 2011 22:27

Und dafür bin ich Dir sehr, sehr dankbar! :ja:

LG Monika

Benutzeravatar
redCowgirl
Moderator
Moderator
Beiträge: 5279
Mitglieds-Vorname: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Eine Spekulation: Myasthenia Gravis?

Beitrag von redCowgirl » 30. Dez 2011 23:10

Ich bin auch völlig beeindruckt. :erstaunen:
Da ich tiermedizinisch immer interessiert bin danke ich Dir für den ausführlichen Beitrag, aus dem ich wieder lernen kann. :ja:
Bild
Fotos unter: https://www.facebook.com/VIEW-of-SOUL-A ... 672758118/ Öffentlich auch für nicht angemeldete Nutzer....

Monika

Re: Eine Spekulation: Myasthenia Gravis?

Beitrag von Monika » 20. Jan 2012 11:12

Als Übergang zu Vlinns Geschichte habe ich einen Schlenker zum Thema Megaösophagus eingelegt. Weil dieser MÖ aber auch viele andere Formen kennt als nur ein häufiges Symptom der MG, habe ich dem MÖ fairerweise ein eigenes Thema zugestanden. Das findet ihr hier:

http://www.whippetforum.eu/viewtopic.php?f=10&t=3174

Die Symptome des MÖ und seine Erfordernisse an die Haltung des betroffenen Hundes geben aber wertvolle Hinweise auf zum Verständnis der Beschwerden dieses Rüden, deshalb bitte erst Teil 1 (und 2, wenn fertig) lesen.

LG Monika

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast